Modafinil: Wirkung, Dosierung, Erfahrung & Nebenwirkungen [Deutschland]

Clemens
31. Dezember 2019

Einleitung

Modafinil ist eines der bekanntesten Arzneimittel welches meist gegen Narkolepsie (exzessive Schläfrigkeit) eingesetzt wird. Durch die anregende Wirkung wird es aber auch immer öfter als Neuroenhancer missbraucht zur Steigerung von geistiger Leistungsfähigkeit. Vor allem Unternehmer, Manager und Studenten setzen fahrlässigerweise auf das Arzneimittel.

Doch wie welche Wirkungen hat Modafinil noch und wie dosiert man es? Alle diese Fragen sowie potentielle Nebenwirkungen und unsere Erfahrungen in Deutschland erfährst du in diesem umfassenden Artikel. Zum Schluss geben wir noch eine alternative natürliche Produktempfehlung.

Wirkung

Der genau Wirkungsmechanismus von Modafinil bis dato noch nicht erklärt. Auch wenn das Produkt vor knapp 20 Jahren in Frankreich entwickelt worden ist konnte bis heute noch immer nicht die genaue Wirkungsweise geklärt werden. Zumindest ist ein Teil der Wirkung auf den zentral vermittelten, selektiven α1-Agonismus zurückzuführen.

In der Praxis äußert sich die Wirkung durch erhöhte Wachheit und geistige Leistungsfähigkeit. Durch die Einnahme steigert sich teilweise auch der Fokus und somit hat Modafinil auch Wirkungen welche man in der Regel bei Neuroenhancer finden würde. Das ursprüngliche Einsatzgebiet bzw. die Wirkung wurde gegen exzessive Schläfrigkeit, auch Narkolepsie genannt, eingesetzt.

Obwohl die Wirkung ähnlich der vieler Amphetamine ist unterscheidet sich die chemische Struktur komplett voneinander. 

mann denkt nach

Dosierung & Einnahme

Die Dosierung sollte durch einen Arzt festgelegt werden liegt aber meist bei 100-400mg. Auch in der weiter unten genannten Studien wurde 100-200mg täglich verabreicht. Die Einnahme erfolgt meist morgens oder auch mittags bzw. 1h vor Beginn der Schichtarbeit und das unabhängig von den Mahlzeiten. 

Nebenwirkungen

Modafinil besitzt eine Vielzahl von potentiellen Nebenwirkungen welche auftreten können. Die nachfolgend genannten Nebenwirkungen beziehen sich jedoch auf die kurz- und mittelfristige Einnahme. Langzeitstudien und häufig auftretende Nebenwirkungen sind nicht bekannt bzw. wurden zu wenig erforscht. Was natürlich das Risiko bei länger andauernder Einnahme deutlich erhöht.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen zählen unter anderem:

  • Kopfschmerzen
  • Nervosität
  • Übelkeit
  • Herz & Kreislaufprobleme

In seltenen Fällen kam es jedoch zu starken Nebenwirkungen welche sich physisch und vor allem psychisch äußerten. Dabei kam es beispielsweise zu Selbsmordgedanken, Wahnvorstellungen und Psychosen.

Modafinil in Deutschland

Modafinil unterlag früher in Deutschland der betäubungsmittelrechtlichen Vorschriften. Mittlerweile ist es rezeptpflichtig und darf nur durch einen Arzt verordnet werden. Aufgrund es Missbrauchs wird ist dies jedoch nicht der Fall und die Einnahme erfolgt bei vielen gesunden Menschen ohne ärztliche Aufsicht bzw. Anordnung.

Missbrauch

Der Missbrauch ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Aufgrund der oben beschriebenen Wirkung wird Modafinil von vielen Leistungsmenschen missbraucht um die geistige Leistungsfähigkeit zu steigern. Kurzfristige Studien konnten diese Wirkung sogar bereits belegen und zeigten verbesserte Ergebnisse bei kognitiven Tests. Vor allem Unternehmer, Manager und Studenten greifen in stressigen Phasen immer häufiger zu Modafinil. Das ermöglicht längere Wachphasen und erhöhte Konzentration während dem Lernen. 

Lernen 

In dieser placebokontrollierten Studie konnte nachgewiesen werden, dass durch die Gabe von lediglich 100-200mg die Konzentration und Aufmerksamkeit in den Tests stiegen. Dabei wurden 60 junge und gesunde Männer in Form einer randomisierten Doppelblind Studie getestet. Nach Gabe des Medikaments haben die Studienteilnehmer selbst behauptet wacher und energetisierter zu sein. 

https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00213-002-1250-8

Sport

Obwohl Modafinil im Sport nicht das am häufigsten vorkommende Mittel zur Leistungssteigerung ist kam es immer wieder zu Doping Fällen bei denen das Mittel für leistungssteigernde Zwecke missbraucht wurden. Einer der bekanntesten Fälle war unter anderem die Leichtathleten und Sprintweltmeisterin Kelli White.

Aufgrund der vielen potentiellen Nebenwirkungen ist sowohl die kurz- als auch langfristige Einnahme nicht zu empfehlen. 

Modafinil Kaufen / Bestellen

Modafinil ist nicht frei zugänglich sondern muss mit einem, durch einen Arzt ausgestellten, Rezept gekauft werden. Mittlerweile gibt es in den verschiedensten Ländern unterschiedliche Bezeichnungen. Darunter fallen unter anderem Provigil (USA), Modasomil (A & CH) , Alertec (CAN) sowie ein Generikum.

Erfahrung

In unserem Team hat niemand selbst Erfahrungen mit Modafinil gehabt und wir werden es auch in Zukunft nicht testen. Das Risiko potentielle Nebenwirkungen zu erfahren ist uns schlichtweg zu groß. Jedoch kennen wir Menschen die diese Substanzen bereits missbraucht bzw. zur Leistungssteigerung genutzt habe. Diese berichteten durchwegs von einer positiven Wirkung.

Wir steigern unsere geistige Leistungsfähigkeit mit natürlichen Nootropika bzw. Neuroenhancer. Darunter fallen insbesondere Pflanzenextrakte und gewisse Nährstoffe welche erwiesenermaßen positive Auswirkungen auf unsere mentale Performance haben. Beispielsweise Schwarzer Kaffee, Ginkgo Biloba, Bacopa Monnieri, Citicholin und viele weitere. In Kombination mit Sport, ausreichend Schlaf und einer gesunden Ernährung kann man damit sehr positive Effekte erzielen.

Produktempfehlung

Angesichts der oben genannten potentiellen Nebenwirkungen und Risiken empfehlen wir die Einnahme von einem natürlichen Präparat. Logischerweise nicht nur Behandlung von Krankheiten sondern vielmehr zur natürlichen Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit. Dabei setzen wir auf VISION von SuppYourMind. Das in Deutschland hergestellt Produkt kombiniert essentielle Nährstoffe mit hochdosierten Pflanzenextrakten welche nachweislich die mentale Performance steigern können.

Wir haben sehr gute Erfahrung damit gemacht.

Supp You Mind
amazon button

Zusammenfassung

Modafinil ist kurzum gesagt ein rezeptpflichtiges Medikament welches in vielen Ländern zur Behandlung von Narkolepsie eingesetzt. Die Wirkung ist anregend und es kommt zu Erhöhung von Konzentration sowie Aufmerksamkeit. Der genaue Wirkungsmechanismus konnte bis dato noch nicht geklärt werden.

In der Praxis wird es jedoch immer häufiger nicht aus medizinischer / therapeutischer Sicht verwendet sondern zu Leistungssteigerung genutzt. Vor allem Studenten und Unternehmer greifen immer wieder zu dem beliebten Neuroenhancer. Mittlerweile konnte sogar Studie die gewünschte Wirkung diesbezüglich belegen.

Die Einnahme sollte jedoch aufgrund der vielen potentiellen Nebenwirkungen nur durch Aufsicht und Anordnung eines Arztes geschehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on linkedin
Clemens

Clemens

Hey, mein Name ist Clemens Kohlbacher und ich Co Founder von You Optimized. Als Biohacker und Ernährungsberater habe ich über die Jahre hinweg zahlreiche Erfahrungen und Know How gesammelt. Diese teile ich in unserem Magazin gerne mit euch.
Twitter Facebook Nach oben scrollen